Stadtansichten

Malerische Ansichten von Demmin, um 1840/1850

Demminer Marktplatz, um 1840/1850

Stadtansicht als Postkarte, 04. Juli 1904

 

Festschmückung der 50 Jahrfeier des Männerturnvereins Demmin, 27. und 28. Mai 1911

  1. Fotografie: Ausschmückung des Geselliusplatzes vor dem Auto Krüger’schen und Barbier Leonhard’schen Hause. Damals wohnte noch Drogist H. Jenss in dem Hause. Leitung der Ausschmückung hatte Zeichenlehrer Wend
  2. Fotografie: Straßenausschmückung der Ost-Kaserne
  3. Fotografie: Ausschmückung in der Bahnhofsstraße
  4. Fotografie: Marktplatz

Stadtansicht als Postkarte, 10. November 1911

 

Stadtansicht als Postkarte, 20. Juni 1918

 

Rundblick vom Kirchturm aus, um 1936

1. Vom Kirchturm aus nach Norden, links Windmühle bei der Zuckerfabrik
2. Vom Kirchturm aus nach Norden, Kleingartenanlage „Bürgerwiese“
3. Vom Kirchturm aus nach Nord-Osten mit Stadtmühle am Pensiner Weg
4. Vom Kirchturm aus nach Osten
5. Vom Kirchturm aus nach Osten, links vom Tor das Giebelhaus Luisenstr. 17
6. Vom Kirchturm aus nach Osten, auffallend viele Fachwerkbauten und starke Überbauung
7. Südwest-Ecke des Markplatzes
8. Südwest-Ecke des Markplatzes
9. Vom Kirchturm aus nach Westen mit Rathaus, rechts Stadtsparkasse
10. Vom Kirchturm aus nach Nord-Westen, rechts am Bildrand der Mühlengraben

 

Blick vom Schwanenteich zur Stadt, 1936

Gemalt von Karl Rumpel, Demmin.

2018 - Garnisonsverein Demmin "9. Ulanen" e.V.