Militär in Demmin

Hinweis: Die Digitalisate zum Ulanenregiment sind gesondert aufgeführt.

 

Heinrich von Vicken, schwedischer Oberst und Kommandant in Demmin führt Klage gegen den Kürschner Joachim Vogt in Demmin, 1658

Schriftstücke von Heinrich von Vicken, schwedischer Oberst und Kommandant in Demmin, 01. Juli 1658. Scharfe Vorwürfe gegen den Kürschner Joachim Vogt in Demmin, der die im Winter bestellten Pelze für die Soldaten nicht geliefert hat, sodass viele auf der Wache erfroren sind, und nun will „dieser Tölpel“ ihn der Lüge Zeihen, wo er doch für seine Soldaten in Demmin gesorgt habe. Beiliegend ein weiteres Schriftstück, Demmin 02. Juli 1658 über den gleichen Fall.

 

Schreiben des Herzogs Christian Ludwig von Mecklenburg in Sachen der Vorwürfe gegen Oberst Wachtmeister de Crull bei Soldatenwerbung, 30. November 1739

Belagerungsbericht betreffend Stellungen vor Anklam, Demmin, Pasewalk, Ueckermünde, Usedom, 1757-1763

 

Bekanntmachung des schwedischen Generalstatthalters wegen Hilfeleistung an desertierte Soldaten, Stralsund, 13. Mai 1813

 

Organisation einer Bürgergarde in Demmin, 1812-1813

Mit namentlicher Nennung der Mitglieder der Schützengilde und weiteren Personen.

 

Bekanntmachung des Fürsten von Putbus wegen Hilfeleistung an desertierte Soldaten, Stralsund, 14. Februar 1816

 

2018 - Garnisonsverein Demmin "9. Ulanen" e.V.